Energieoptimierung

Energieeffizienz ist für Unternehmen zu einem bedeutenden Thema geworden. Nicht zuletzt rücken gesetzliche Rahmenbedingungen und wirtschaftliche Gesichtspunkte (wie steigende Energiekosten) das Thema immer weiter in den Fokus. Neben einer aufwendigen Sanierung der Gebäudehülle oder der Erneuerung der Heizungsanlage, kann die Optimierung des Energiehaushaltes eine sinnvolle Alternative sein.

Bei der Energieoptimierung analysieren wir zunächst den Objektbestand und die Nutzung, sowie die aktuelle Einkaufssituation aller leitungsgebundenen Energiearten (Strom, Gas und Fernwärme) und erarbeiten Vorschläge und Konzepte im Hinblick auf Energieeffizienz und Kostensenkung. Gerne beraten wir bedarfsgerecht und zielgerichtet die vorgeschlagenen Maßnahmen - unabhängig und branchenübergreifend.

Kaufmännische Energieoptimierung

Kommt es zu einer kaufmännischen Umsatzung einer der vorgeschlagenen Maßnahmen, übernehmen wir die Beschaffung von Angeboten potentieller, neuer und des aktuellen Lieferanten. Darüber hinaus übernehmen wir die Verhandlungsführung zur Energielieferung und bereiten die Energielieferverträge vor. Gleichzeitig überprüfen wir mögliche Rückerstattungsansprüche.


Technische Energieoptimierung

Für eine technische Energieoptimierung bereiten wir alles für den Einsatz effizienter Energietechnik vor. Neben der Optimierung der Heizungsanlage betrifft dies auch die Beleuchtung, Druckluft und das Lastmanagement. Wir erstellen Investitionsübersichten und erarbeiten Einsparungs-szenarien. Nicht selten führt eine technische Optimierung (z.B. Heizungserneuerung) auch zu einer kaufmännischen Anpassung der Lieferverträge - wegen der dann geringeren Abnahmemengen.

Contracting

Beim Contracting übernimmt das Energiedienstleistungsunternehmen (Contractor) die Energieversorgung des Kunden (Contractingnehmer) während der vereinbarten Laufzeit in alleiniger Verantwortung. Der Contractor ist wirtschaftlicher "Eigentümer" der Anlage. Er plant, finanziert, errichtet und betreibt die zur Energieerzeugung notwendigen Anlagen (Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Druckluftanlagen), oder er übernimmt eine bereits beim Kunden vorhandene Anlage.