Porträt

Nicht nur in seiner Funktion als Gebäudeenergieberater ist Claus Tuschke dem Umweltschutz und dem verantwortungsvollen Umgang mit dem "Rohstoff" Energie verpflichtet. Nachhaltigkeit lässt er gegenüber Naturressourcen und auch bei der Wahl der vorgeschlagenen Energie- sparmaßnahmen walten.

1994

Abschluß des Studiums zum Dipl.-Ing.(FH) an der FH Wiesbaden - Fachbereich Elektrotechnik

Thema der Diplomarbeit: Hard- und Softwareentwicklung einer bivalenten Solartankstelle ( aus Wind- und Sonnenenergie)

 

1994 - 2013

Mitarbeit in versch. Unternehmen (u.a. der Windbranche)


2011

Weiterbildung zum Energieanalyst (TÜV Süd)

2012 - 2013

Weiterbildung zum Fachplaner Energie-effizienz an der Ingenieur-Akademie-Hessen GmbH

2013

Eintragung in die EnergieEffizienz-Experten Liste

(WG und NWG)


2017

Eintragung in die Liste

der Nachweisberechtigten für "Wärmeschutz"

gem. §4 Abs. 4 NBVO



Fortbildungen:

11/2007: Impac Infrared: Infrarot-Thermografie

09/2012: IngKH: 7. Fachplanertag Energieeffizienz

10/2013: Hottgenroth: Energieberater 18599 Nichtwohngebäude/ 3D

09/2014: IngKH: 9. Fachplanertag Energieeffizienz

04/2015: KfW: Energieeffizient Bauen u. Sanieren (Wohn- und Nichtwohn-

               gebäude)

06/2015: Bauder: Dach-Symposium

09/2015: IngKH: 10. Fachplanertag Energieeffizienz

09/2016: DEN-Akademie: Die neue EnEV und DIN V 18599

09/2016: Helios: Grundlagen der Lüftungstechnik für Nichtwohngebäude

09/2016: IngKH: 11. Fachplanertag Energieeffizienz

10/2016: KfW: Berücksichtigung von Wärmebrücken bei KfW-Effizienz-

               hausnachweisen im Rahmen der wohnwirtschaftl. Förderpro-

               gramme

11/2016: Hottgenroth: Wärmebrückenberechnung mit HS Psi-Therm plus




Mitgliedschaft:

07/2018: GeschäftsNetzwerk Gießen

www.geschaeftsnetzwerk.de